Aktuelles

Wichtige Informationen

 

 

Floristisch bemerkenswerte Funde bzw. andere Beiträge für die nächsten „Informationen zur floristischen Kartierung in Thüringen“ nehmen Jörn Hentschel und Tristan Lemke entgegen. Jörn Hentschel bittet auch weiterhin für die „Haussknechtia“ um kurze Berichte über Aktivitäten, die im Zusammenhang mit der Tätigkeit der TBG stehen sowie um wissenschaftliche Beiträge für unsere Vereinszeitschrift.

Neuerscheinung Haussknechtia Beiheft 19 von Dr. Rolf Marstaller (Jena):

 

Moosgesellschaften im Muschelkalkgebiet zwischen der Rhön und den Hassbergen

(Unterfranken, Landkreise Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen)

 

 

Das Beiheft zur Haussknechtia kann zum Preis von
22 € (plus Versandkosten) über
Dr. Hermann Manitz oder direkt im Herbarium Haussknecht bezogen werden.

Ehrenmitgliedschaft für zwei verdiente Thüringer Botaniker

 

Auf der Jahreshauptversammlung der Thüringischen Botanischen Gesellschaft (TBG) am 21.10.2017 in Jena wurden zwei besonders verdiente Thüringer Botaniker und Vereinsmitglieder von den 39 anwesenden Mitgliedern einstimmig zu Ehrenmitgliedern der Gesellschaft gewählt. Ihr überaus verdienstvolles Wirken für die Gesellschaft und die floristische Erforschung Thüringens wurde damit besonders gewürdigt:

Dr. Heiko Korsch (Jena) hat knapp 20 Jahre dem Vorstand der Thüringischen Botanischen Gesellschaft angehört, war fünf Jahre deren Kassenwart und im Vorstand über viele Jahre sehr aktiv. Noch wichtiger war seine fachliche und organisatorische Arbeit im Zusammenhang mit den großen Projekten der TBG seit Beginn der 1990er Jahre: Floristische Kartierung Thüringens auf Meßtischblatt-Viertelquadrantenbasis, Organisation der Kartierungstreffen und Publikation ihrer Ergebnisse, Durchführung von Exkursionen zum Kennenlernen von Arten und zum Kartieren, Herausgabe des „Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Thüringens“ und der „Flora von Thüringen“. Auch Heiko Korsch (geb. 1965) hat die Gesellschaft als einer der „Aktivposten“ maßgeblich geprägt und wir wünschen uns sehr, dass dies auch neben seiner jetzigen Tätigkeit in der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologe so bleiben wird.

Dr. Hans-Joachim Zündorf (Jena) hat als gute „Seele des Vereins“ die TBG über Jahrzehnte maßgeblich geprägt. Bescheiden, zuverlässig und nicht selten eher im Hintergrund diente er der Gesellschaft seit etwa 30 Jahren als Schriftführer (Geschäftsführer) und bei der Vorbereitung und Organisation zahlreicher Veranstaltungen. Er darf wohl als der Hauptinitiator der Herausgabe der „Flora von Thüringen“ gelten. Weit über seine Tätigkeit als Kustos im Herbarium Haussknecht war und ist Achim Zündorf (geb. 1953) Ansprechpartner für viele TBG-Mitglieder in fachlichen, organisatorischen und auch privaten Fragen. Er scheidet auf eigenen Wunsch 2017 aus dem Vorstand der Gesellschaft aus.

Dr. Hermann Manitz (Jena) trat bereits als Student der TBG bei und ist damit seit 56 Jahren Mitglied der Gesellschaft. Außerdem ist er seit 42 Jahren in ihrem Vorstand tätig. Er ist aus der TBG und dem Herbarium Haussknecht nicht wegzudenken: Lange Zeit gab er die Mitteilungen der TBG, die „Haussknechtia“, heraus und betreut seit Jahrzehnten die vereinseigene Bibliothek, über deren Entwicklung er im Rahmen der Berichterstattung auf der Jahreshauptversammlung Zeugnis ablegte. Obwohl Hermann Manitz (geb. 1941) schon lange im Ruhestand ist, findet man ihn doch nahezu täglich im Herbarium bei der Arbeit mit und an der Literatur.

Einem weiteren ehemaligen Vorstandsmitglied, das sich während der vergangenen Wahlperiode aufgrund beruflicher Veränderungen aus der Vorstandsarbeit, nicht jedoch aus der Arbeit der TBG verabschiedete, wird an dieser Stelle ebenfalls gedankt:

 

Auf Initiative der Thüringischen Botanischen Gesellschaft wurde am 17. August 2017 eine Gedenktafel zur Erinnerung an Klaus-Jörg Barthel am ehemaligen Wohnhaus in Nordhausen (Am Frauenberg 13) durch die Oberbürgermeisterin Jutta Krauth, begleitet von etwa 25 v.a. naturinteressierten Nordhäusenern, eingeweiht.

 

Klaus-Jörg Barthel hat vor allem mit Jürgen Pusch verschiedene Arbeiten zur Flora und Geschichte der Südharz-Kyffhäuserregion sowie ganz Thüringen herausgegeben, darunter die „Flora des Kyffhäusergebirges“ (1999) und „Die Botaniker Thüringens“ (2015).

Gedenktafel zu Ehren von Klaus-Jörg Barthel eingeweiht